Mitgliederversammlung für die Jahre 2020/2021

Am 21.10.2021 fand in der Gottorfer Reithalle die Mitgliederversammlung des Freundeskreises Schloss Gottorf e.V. statt – coronabedingt zum ersten Mal seit April 2019. Bei der gut besuchten Veranstaltung wurde Rückblick auf die zahlreichen Aktivitäten, Förderungen und Kunst-Ankäufe des Freundeskreises in den Jahren 2019 und 2020 gehalten. Die Vorstandsmitglieder Dr. Bernd Brandes-Druba und Thomas Menke wurden von der Versammlung bis 2023, Magnus von Buchwaldt und die Vereinsvorsitzende Gabriele Wachholtz bis 2024 in ihren Ämtern bestätigt. Dr. Carsten Fleischhauer gehört als bevollmächtigter Direktor des Museums für Kunst und Kulturgeschichte seit März 2021 zum Vereinsvorstand.
Im Rahmen der Mitgliederversammlung überreichte Okku Oertel, die Witwe des 2019 verstorbenen Kieler Malers Eberhard Oertel, dem Freundeskreis zwei Gemälde als Geschenk. Die beiden Werke sind ab sofort in der „Norddeutschen Galerie“ des Museums für Kunst und Kulturgeschichte ausgestellt.

Aus dem Vermächtnis des Vereinsmitglieds Elke Annelene Johannsen ist dem Freundeskreis jüngst eine beträchtliche Summe zum Ankauf von Kunstwerken für Schloss Gottorf zuteil geworden. Erworben wurden vier kostbare barocke Glasobjekte, die einstmals im Besitz der Gottorfer Herzöge waren und die nun nach Jahrhunderten ihren Weg zurück nach Schloss Gottorf gefunden haben.

Den Abschluss der Mitgliederversammlung bildete ein gemeinsamer musikalischer Gruß an die Wolfsburger Kunstsammlerin Elisabeth Bönsch, die ihre bedeutendem Bestände dem Museum seit 2016 als langfristige Leihgabe zur Verfügung gestellt hat. Elisabeth Bönsch hatte am Vortag einen runden Geburtstag begangen.

Auf dem Foto: Der alte und neue Vorstand des Freundeskreises: Magnus von Buchwaldt, Dr. Carsten Fleischhauer, Dr. Bernd Brandes-Druba, Thomas Menke (stehend von links); auf dem roten Sofa: der Ehrenvorsitzende Prof. Dr. Jürgen Miethke und die Vorsitzende Gabi Wachholtz. Nicht im Bild: Matthias Boxberger.

Ständchen für Frau Bönsch

Zurück